Mittwoch, 15. Juli 2015

Terroristen im Périgord - Provokateure von Martin Walker



Ein Jahr musste ich wieder warten und hätte es dann durch den Umzug fast verpasst: Den siebten Bruno-Krimi von Martin Walker, "Provokateure". Diogenes war aber so freundlich und hat ihn frei Haus geliefert. Der Freund guckte etwas irritiert, als ich freudig durch die Wohnung hüpfte, aber ich liebe nunmal diese kleinen Reisen nach Frankreich. Und mit wem lässt es sich besser reisen, als mit einem Schotten?

Diesmal wird es heiß in St. Deniz und Umgebung, sehr heiß. Es gibt wieder eine grausam zugerichtete Leiche in den Wälden des Périgord und in Afghanistan taucht ein autistister Junge aus dem Ort auf und braucht Hilfe bei der Heimkehr. Hängt beides zusammen? Will jemand Samis Rückkehr verhindern und ist er der berüchtigte Bombenbauer der Al Quaida, genannte "The Engineer"? Der arme Junge gerät mitten hinein in die Mühlen der internationalen Machtpolitik und Terroristenjagd.
Bruno hat sich endlich von Isabelle gelöst, aber prompt taucht eine weitere attraktive Frau in seinem Leben auf und bringt ihn wieder ins Dilemma. Außerdem winkt dem Ort eine stattliche Erbschaft durch einen jüdischen Mitbürger, der als Kind in St. Deniz Zuflucht vor den Nazis gefunden hatte.

Walker beginnt wie immer mit einem ziemlich brutalen Mord. Einfache Giftleichen oder ähnliches scheinen nicht sein Ding zu sein. Das Opfer muss wieder aufs grausamste gefoltert worden sein. Dafür wird er dann aber wieder beschaulicher. Die Idylle von St. Deniz steht wieder im krassen Gegensatz zu den terroristischen Vorgängen in der Umgebung. Bruno wird brutal angegriffen, es gibt ein Selbstmordattentat und diverse Schießereien. Sobald man mal ein wenig Luft geholt hat, geht es gleich spannend weiter und immer bangt man mit. Die spannungsreiche Handlung zieht einen sofort mitten hinein ins Geschehen und am Ende legt man das Buch etwas atemlos aus der Hand. Wie immer habe ich es viel zu schnell ausgelesen.

Leider kamen die kulinarischen Genüsse diesmal ein wenig zu kurz. Wobei das vielleicht für die schlanke Linie nicht so schlecht ist, denn ich neige zu Hungerattacken, bei den leckeren Gerichten, die in St. Deniz verzehrt werden. Und man hatte Walker ja auch nahe gelegt, nicht ganz so viel übers Essen zu schreiben. Schade, eigentlich, denn die Rezepte sind wahrer Foodporn.

Mittwoch, 8. Juli 2015

Ich bin verliebt - Der Olympus Photography Playground in Hamburg



Einmal mit einer richtig tollen Kamera spielen zu dürfen war schon länger mein Traum. Den hat Olympus nun für mich und viele andere wahr gemacht. Im Zuge der Foto Triennale initierte der Kamerahersteller eine einen Photography Playground. Hier konnte man kostenlos hinein, bekam dann eines der Kameramodelle ausgehändigt und konnte sich in der ganzen Halle austoben. Und das Beste: Man durfte am Ende die SD-Karte mit den Bildern behalten!
It was always my dream to play with a really cool camera. Olympus made it come true for me and many many others. While we had a great photography exhibition in Hamburg, they initiated a photography playground. The entry was free and we got one Olympus Camera to play with. Best thing: We were allowed to keep the pictures!


Der erste Raum war der Nacht gewidmet und mit dieser Lichtinstallation konnte man direkt ausprobieren, wie viel die Kameras in puncto Restlich so drauf haben. Viel, sehr viel. Das hat schon mal viel Spaß gemacht. 
The first room was dedicated to the night and with this cool Light installation we could try what to make out of low light. Very very much. 

video

Das Video habe ich nicht mit der Olympus gemacht, sondern mit meinem Windows Phone. Der Spielplatz war nämlich so voll, dass wir zu dritt nur eine Kamera bekamen. Da mussten wir eben teilen. Und mein Handy ist ja auch nicht so schlecht. Die Schönheit der Installation kommt jedenfalls rüber, finde ich.
I couldn't make this video with the Olympus but had to use my phone because we had to share one camera for three people. But my Windows Phone made a decent job, didn't it?


Man konnte auch hineingehen. Mir war bisher nicht bewusst, dass ein Gartenset mit Tomaten Kunst ist, aber man kann wohl alles mit einer Bedeutung versehen und zur Kunst erheben.
I didn't know that a set of garden table and chairs together wirh some tomatoes are art. But giving it a meaning one can make everything a piece of art.


So langsam bewegen wir uns von der Nacht in den Tag. Der Sonnenaufgang jedenfalls war traumhaft, vor allem, wenn man in dem Häuschen stand.
Slowly, we move from night to day. And this sun dawn was amazing from the inside of the little house.



Einen Raum weiter waren diese lustigen bunten Bänder gespannt. Berühren durfte man sie nicht, aber mit ihnen spielen. Hätte ich das gewusst, hätte ich nicht auch noch Streifen angezogen. So entsteht irgendwie eine  flirrender Effekt. 
Den Raum, in dem man Lichtmalerei ausprobieren konnte, mussten wir leider wegen der langen Schlange überspringen.
Am Ausgang konnte man sich dann von einem Profi-Fotografen auch noch Bilder von sich selbst machen lassen und auf die geschenkte SD-Karte ziehen. Schade, dass es so warm und stickig war, denn die Fotos sind echt schön, aber ich bin knalle rot und glänze wie ne Speckschwarte. Deshalb enthalte ich euch diese Fotos vor. 
In the next room, they had spun coloured bands. One was not allow to touch, and if I had known, I wouldn't have worn stripes.
At the exit, there was even a pro photopher who made great pictures we could also keep. Unfortunately, it was so warm and humid in there, that I can't show you the pictutes of a red and wet me.



Das hier geht, denn da habe ich ja auch eine herrlich erfrischende Limonade in der Hand. 
Die ganze Aktion war natürlich eine unverholene Werbeaktion, aber eine gelungene. Ich bin jetzt schockverliebt und völlig begeistert, dass ich wieder durch einen Sucher gucken konnte. Und natürlich wünsche ich mir jetzt eines der netten kleinen Modelle mit Wechselobjektiv. Wer mir eine sponsern möchte, ist herzlich willkommen. 
Ok, I'll give you this one. After drinking a refreshing lemonade.
The playground was an absolute promotion campaign for Olympus, but a great one. Now I am in love with the small camera with changing objectives. If some one wnats to be my sponsor, you'd be welcome.

Mittwoch, 1. Juli 2015

Altes Blech und gutes Essen - Die Oldtimer Tankstelle


Längst ist es kein Geheimtipp mehr, wo sich an sonnigen Wochenenden viel altes Blech versammelt. An der historischen Großtankstelle Brandshof: Unter der Woche ist eine KFZ-Prüfstelle für Young- und Oldtimer. Außerdem kann man im Erfrischungsraum, im Stil der 50er, täglich herrlich Essen. Besonders die Pommes solltet ihr unbedingt probieren. Am Wochenende dann, vor allem, wenn die Sonne scheint (Regen schadet ja dem Lack), trifft man hier auf die unterschiedlichsten Modelle aus allen Jahrzehnten.
It's no secret where to find old cars at the weekend. The old gas station at the Brandshof is a testing center fpr Young- and Oldtimers during weekdays. And you can get one of the best lunch menues in their bistro called "Erfrischungsraum". Be sure to taste the most delicious french fries.
But on sunny weekends (rain is'nt good for the varnish) one can find lots and lots of different old cars from all decades.


Dieser Challenger in gift Grün hat es mir besonders angetan und ich würde sonst was dafür geben, einmal mitfahren zu dürfen. Ich will nicht mal selbst fahren, nur auf dem Beifahrersitz mitcruisen.
My favourite is this green Challenger. I would give much to take a tour, even if I am not allowed to drive. Just a little cruising would be fine.


Dieses Modell werden die Filmfans unter euch sofort als Delorian identifizieren. Die Besonderheit: Er ist nicht lackiert. Das Metall ist lediglich poliert. Allerdings blendet er ganz schön im gleißenden Sonnenlicht. Einen Fluxkondensator konnten wir leider auch nicht finden. Trotzdem ein cooles Auto.
Film fans will know this Delorian immediately. It's not varnished, the metal is just polished. This makes him glow in the midst of the sun shine. We couldn't find the flux condensator, but it's a cool car though.

Der El Camino sieht echt böse aus und ich musste echt erst mal gucken, wo eigentlich vorne oder hinten ist. Irgendwie erinnert er mich an Batman. Das ideale Gefährt für einen Filmbösewicht, oder?
Isn't this the perfect car for a movie villian? I first had to look where is the front side. It somehow reminds me on Batman.


Weniger für die Autos, dafür mehr für die Pommes, interessierte sich dieses Hündchen. Er war wie hynotisiert. So gucke ich auch öfter mal auf die Tüten mit den besten Pommes der Stadt.
Little doggie was more interested in the legendary french fries than in any old car. It was even hypnotised by the bag of french fries. Looked a bit like myself when I see them.

Na? Wer hätte Lust mit ner Isetta über die Alpen zu gurken? Eigentlich wäre sie der perfekte Einkaufswagen. Man könnte zwischen den Regalen entlang fahren und immer schon einladen.
Ich finde sie ja einfach niedlich.
Who is willing to conquer the Alpes in an Isetta? I think it's the perfect shopping car. One could drive along the shelves and pack away the goods. I think it's cute.

Pick ups sieht man in Hamburg immer relativ viele. Die sind aber auch praktischer als SUVs. Zur Not könnte man einfach eine Matratze auf die Ladefläche werfen und eine Nacht unter den Sternen verbringen. Gerade bei den heißen Temperaturen momentan muss das doch toll sein.
We see here one or two pick-ups in Hamburg. They are so much handier that the usual SUV. And one could just put a mattress in the pack and spend the hot summer nights outside.