Montag, 25. Mai 2015

Mit anderen Augen durch die Stadt - Streetartführung durch Schanze, Karo-Viertel und Gängeviertel

Neulich kam ich zufälligerweise zu einer Streetartführung, die mir die Augen geöffnet hat. Cynthia von der Alternative Hamburg führte uns mit kundigem Blick für die versteckte Straßenkunst durch die Schanze, das Karoviertel und Gängeviertel.
Recently, I was lucky enough to get a Street Art Tour around some parts of Hamburg, which opened my eyes. Cynthia, our tourguide lead us through side streets and back yards of the Schanze with a knowing eye.


Streetart geht weit über die normalen Graffitis hinaus, die man schon gelernt hat beim Vorbeigehen zu übersehen. Aber vor allem ist sie wesentlich vergänglicher, da in der Regel nicht gesprayt ist. Mir haben es besonders die sogenannten Paste-ups angetan, die quasi plakatiert werden. Es gibt die unterschiedlichsten Künstler und einige sind inzwischen auch finanziell erfolgreich, wie Banksy in London.
Besonders schön und irgendwie traurig sind die Arbeiten von El Bocho, der die Stadt mit wunderschönen aber niemals lächelnden Mädchen und der fiesen "Little Lucy" überzieht, die immer wieder ihre Katze tötet. Er ist sehr plakativ und comicartig, aber trifft mit einem einzigen Bild sofort ins Herz.
I learned a lot about Banksy and other street artists and took a special favour in El Bocho and his different works, like the "Girls and the City" and "Little Lucy".


Wenn man genau hinsieht findet man in den Straßen auch immer wieder Fotos, die teilweise verfremdet wurden, wie das Mädchen mit der etwas anderen Schultüte. Der Künstler arbeitet wohl mit Fotos aus alten Familienalben. Sie scheinen direkt aus der Wand heraus zu kommen. Den Pana finde ich auch total süß.
If you take a good look around, you will find black and white photos. they are paste-ups and sometimes a little altered, as the school girls with the joint.

Immer wieder entdeckt man auch Kinder, die neckisch aus Ecken herausgucken, oder einen plötzlich von Wänden herab ansehen. Über die freue ich mich immer wieder. Ich kann es nicht genau sagen, aber anhand derer, die ich bisher gefunden habe, denke ich, sie sollen eventuell auf die vielen Kinder aufmerksam machen, die sich unter den Flüchtlingen befinden, die nach Hamburg kommen. Denn teilweise spricht eine so große Traurigkeiten aus ihren Augen.
At the moment, there a lot of kids on paste ups, mostly little boys looking as if they are refugees from the critical parts of Afrika and the Near East. I think they shall make us aware of the problem of so many children that reach Germany on their own to live in safety.


In das Kapitel Auftragsarbeiten fällt dieser tolle "Seemann Hans" von beebop. Nichtsdestrotrotz ist er beeindruckend und ohne Cynthia, die uns in einen Hinterhof im Schanzenviertel führte, den ich sonst nie betreten hätte. Das werde ich aber in Zukunft aber wohl öfter mal machen, wenn man dadurch so tolle Sachen entdeckt.
My special favourite is this old sailor who was painted on the wall in a mousy back yard none of us would have ever visited otherwise.


 Ich habe natürlich noch viele viele Fotos mehr gemacht und noch viele unterschiedliche Künstler entdeckt. Es entwickelte sich ein regelrechter Wettbewerb, wer noch mehr der teilweise klitzekleinen Kunstwerke findet. Die Wahrnehmung verändert sich schlagartig und plötzlich merkt man, dass sie überall sind. Und der Clou ist ja, dass sie sich verändern. Manche verschwinden, werden überklebt oder es kommen neue hinzu. Man hat also immer wieder etwas neues, das man entdecken kann. Sie regen zum Nachdenken an, über Themen, die man so manchmal noch nie betrachtet hat.
I took so so many pictures and found so much different street art. My perception changed almost immediately. You only have to look around in some streets and will find the always chaning little art works.