Donnerstag, 7. Februar 2013

Silvester in Deutschland: Eine Australische Perspektive


Alex, völlig fasziniert
 vom Feuerwerk
Letztes Silvester war eine liebe Freundin aus Australien zu Besuch in Hamburg und sie war schon völlig aufgeregt, da sie noch nie deutsche Silvester erlebt hatte. Sie erzählte uns, wie unterschiedlich auf beiden Kontinenten gefeiert wird und so dachte ich, es wäre auch interessant für euch, Silvester mal aus einer anderen Sicht zu sehen. Deshalb bat ich Alex, einen Gastpost zu schreiben:
Mein Gott, Silvester in Deutschland  ist interessant! Letztes Silvester war mein erstes in Deutschland und es war eine Erfahrung! Feuerwerker, betrunkene Leute, und Polizei, oh my! Ich hatte wirklich Angst! In Australien ist Feuerwerk TOTAL verboten. Es gibt viele gute Gründen dafür; der erste ist die australisches Kultur, der zweite ist die australisches Beziehung zum Alkohol (Die ist nicht so gut...), und der dritte ist unser Wetter.

Australia Day ist unser nationaler Feiertag. Er ist am 26. Januar und markiert die Tage als doe britischen Siedler in Australien gelandet sind, (manche nennen es 'Invasion Day'). Australia Day ist ein Party Tag. Jeder Australier hat einen Tag frei und entspannt mit Freunden und / oder Familie.Die Hauptstädte geben viel Geld aus für große öffentliche Feuerwerks Shows. Es ist wirklich das einzige Mal dass wir sie haben. Aus diesem Grund ist Silvester nicht so wichtig für uns. Normalerweise haben wir House-Parties mit Freunden oder gehen in eine Bar – etwas gelassen und einfach. Nicht wie in Deutschland, wo die Menschen zusammen auf den Straßen verrückt werden. Es ist viel mehr ein Community-Event in Deutschland und macht viel mehr Spaß!
So einfach Silvester in Australien auch ist, haben wir doch viel zu trinken und manchmal kann es gefährlich werden - Ich weiß dass es in Deutschland das Gleiche ist, aber meiner Meinung nach, ist es nicht so schlimm wie in Australien. Ein großer Unterschied zwischen der deutschen Beziehung zum Alkohol und der australischen ist, dass wir gewalttätig werden. Es ist eine großes soziales Problem in Australien und Streit ist häufig. Gewalttätige, betrunkene Leute und Feuerwerke sind keine gute Kombination und es ist besser für alle, dass Feuerwerk illegal ist.
Außer der australischen Kultur und dem Besäufnis, ist der wichtige Grund für das Verbot von Feuerwerk das australische Klima. In Deutschland ist Silvester im Winter. Es ist kalt und nass und es gibt Schnee und Regen; es ist perfektes Wetter für Feuerwerk! Nichts ist völlig feuergefährlich. In Australien ist es Sommer. Es ist heiß (normaler zwischen 35 und 42 Grad jeden Tag), trocken (alle Pflanzen sterben), und es gibt nur Sonnenschein und Traurigkeit (Ich hasse Sommer in Australien; es ist einfach zu heiß zum Leben). Alles ist feuergefährlich und wir haben schon zu viele Probleme mit den Buschfeuern, deshalb sind private Feuerwerke illegal.
Ansonsten sind Silvester in Deutschland und Silvester in Australien gleich; Menschen feiern mit Freunden oder Familien, trinken zu viel, und lieben generell das Leben. Es ist eine erfreuliche Zeit und ich bin sehr glücklich dass ich dieses Jahr unter guten Freunde (alt und neu) war.
Also, ich wünsche euch eine glückliche Februar aus Australien und eine fantastisches neues Jahr!
Alex