Mittwoch, 17. Juli 2013

Leselust - Summer Crossing / Sommerdiebe von Truman Capote


Ich weiß gar nicht mehr, wer mir dieses Buch mal geschenkt hat, aber ich bin demjenigen sehr dankbar, denn es ist ein Genuss. 
Die junge Grady wurde von ihren Eltern im stickig heißen Manhatten des Sommers 1945 zurückgelassen, während sie durch Europa reisen. Grady streift durch die fast leere Stadt, denn wer es sich leisten kann, flüchtet im Sommer ans Meer. Auf einem ihrer Streifzüge lernt sie Clyde kennen, der so gar nicht in die Vorstellungen ihrer Eltern passen würde. Aber sie hat ja eine sturmfreie Bude und so entspinnt sich eine Sommerliebe. Doch das Ende des Sommers naht...
Wer Holly Golightly geliebt hat, wird auch Grady mögen. Mich hat aber auch beeindruckt, wie Capote mit Sprache die träge Schwüle eines heißen Manhattener Sommers entstehen lässt und die klebrige Süße der ersten Liebe. Die Welt steht den beiden noch offen, aber sie sind sich der Grenzen, die ihnen andere und sie sebst ihnen setzten, schon gewahr.
Traurig sind die jungen Menschen, die sich später mal nicht an einen solchen gestohlenen Sommer erinnern können. 
Da ich ja auch im Sommer in der Stadt bleiben muss, fand ich es gerade passend.

I can't even remember who gave this book to me but I appreciate the gift very much. It was a pleasure to read it.
Young Grady is left in the summerheat of 1945 Manhatten while her parents are touring through Europe. She wanders trough the almost deserted city and meets Clyde. He is the opposite of what her parents would find suiting for her, but she falls in love. A first summer love evolves with a hunger fpr freedom and lust, but the summer draws to its end and decisions have to be made.
Those readers who loved Holy Golightly will like Grady, too. I was impressed by Capotes capability to arouse the idly humidity of a hot Manhatten summer. The sticky sweetness of first love is almost touchable. The world is all before them but the already sense the limits others and they themselves are setting to their lifes.
Sad are the young people who can't remember such a stolen summer.