Freitag, 26. Juli 2013

Freitagsinspiration #13


Heute ist Freitag und es ist die dreizehnte Ausgabe der Freitagsinspiration, nicht Freitag der 13. 
Ehrlich gesagt fällt es mir gerade etwas schwer andere zu inspirieren, aber zum Glück fallen mir doch immer Zitate in die Hand, die doch irgendwie zu mir passen und die auch andere inspirieren könnten.
Dieses hier ist ein ganz wichtiges und viele müssen es auf die harte Tour lernen. Freunde sind wichtig, aber man sollte doch von Zeit zu Zeit hinterfragen, wer man ist und ob man zu ihnen passt und umgekehrt. Manchmal antwortet die Antwort dann "Nein", weil es von Anfang an nicht passte, oder man sich weiter entwickelt hat. Wenn man merkt, dass einem die Situation, so wie sie ist, nicht mehr gut tut, dann ist es ok, etwas zu ändern. Wenige Freundschaften halten ein Leben lang, viele begleiten einen eine Weile und gehen dann andere Wege. Darum weiß man ja, die die ein Leben lang bleiben, am Ende so sehr zu schätzen.
Das gleiche gilt aber auch für die Arbeit. Ein Quadrat passt nun mal nicht in ein rundes Loch. Man kann es versuchen, solange man sich trotzdem treu bleibt. Aber um ins Team zu passen, sollte man sich nicht selbst verlieren, weder im Freundeskreis, noch im Beruf.

This quote is so important and many have to learn it the hard way. Friends are important, but once in a while one should ask oneself who one is and if the friends one has are still worth to be part of one's life. Sometimes the answer is no because it didn't match from the beginning or both have developed in different directions. When the situation isn't good for us anymore it is ok to change it. Few friends stay for a lifetime, many will accompany us for a while and then change direction. That's why we appreciate the lifetime friends so much.
It's the same with our working situation. A square will never fit into a round hole. One can try as long as one stays true to oneself. But to fit into a team it is never good to loose oneself, neither in firendship nor in the job.