Dienstag, 25. September 2012

Aus der vegetarischen Kombüse: Gemüsequiche




 Für eine Form von etwa 26cm Durchmesser
Für den Teig:
200g Mehl
1 Eigelb
100g weiche Butter
Für die Füllung:
Gemüse nach Wahl
z.B. Karotten, Tomaten, Brokkoli, Blumenkohl
2 Eigelbe
2 Eier
300ml Sahne
1 Becher körniger Frischkäse
Muskatnuss
Salz, Pfeffer
Etwas Rosmarin unf Thymian
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für die Form
1 Spring- oder Tarte-Form

Zubereitung:
1. Mehl mit 1/2 TL Salz mischen und auf die Arbeitsfläche geben (oder in eine Teigschüssel, wer nicht soviel Platz hat). In die Mitte eine Mulde drücken , Eigelb und 2 EL kaltes Wasser hineingeben.
2. Butter in kleinen Flöckchen auf dem Rand verteilen.
3. Alles mit einem Messer durchhacken und zu einem glatten Teig kneten.
4. Teig in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
5. Gemüse klein schneiden und in einer Pfanne kurz mit etwas Fett andünsten.
6. Backofen auf 220°C vorheizen und die Form fetten.
7. Den Teig auf etwas Mehl rund ausrollen. Den Boden und Rand der Form damit auslegen und ein paar
mal mit einer Gabel einstechen.
8. Das gedünstete Gemüse auf dem Teig verteilen.
9. Die Sahne mit den Eigelben und den Eiern gut verquirrlen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer und den Gewürzen würzen und dann über das Gemüse gießen.
10. Quiche im heißen Ofen (mittlere Schiene bei etwa 200°C) goldbraun backen.
Schmeckt besonders gut mit einem grünen Salat.