Sonntag, 5. September 2010

Einen Nachtmittag lang Ferien in Schweden...


...habe ich mit einer guten Freundin verbracht. Wir waren im Midsommerland in der Nähe von Hamburg und haben uns einfach mal ausgeklinkt. Ich persönlich bin ja gar kein Saunafan, weil mir immer schnell der Dampf aus den Ohren kommt, aber dieses Saunadorf war wirklich schön. In einer kleinen Landschaft mit roten Holzhütten, kann man vom Dampfbad, über die Kaminsauna und wunderschöne Wasserbetten zum Chillen, auch auf einem Steg am See sitzen. Und jetzt, wo das grelle Sommersonnenlicht, einem herrlichen goldenen Herbstlicht weicht, ist das besonders schön.
Und es reicht auch völlig sich nur eine Karte für drei Stunden zu holen, denn danach ist man schon völlig entspannt.
Wir hatten wirklich das Gefühl für ein paar Stunden an einen schwedischen See geflüchtet zu sein. Das wird auf jeden Fall wiederholt.